Märchen, Mythen, Megatrends. Eine Verortung des Sprachunterrichts im Narrativ „der“ Digitalisierung.

von Thomas Strasser

Speaker 1

Abstract

Der Vortrag wird den aktuellen Forschungsstand zu Digitalisierungsstrategien im Sprachunterricht kritisch reflektieren, um in Folge bestimmte Buzzwords und Digi-Mythen auf deren didaktische Praktikabilität in den Umwelten des Fremdsprachunterrichts zu testen. Dabei werden digitale Werkzeuge für ein nachhaltiges blended Sprachenlernen präsentiert und didaktisch verortet.




Über den Referenten

Thomas Strasser

Hochschulprofessor für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lernen/Lehren an der Pädagogischen Hochschule Wien. Lehrer*innenaus- und –fortbildner, Fremdsprachendidaktiker. Berater für internationale Bildungseinrichtungen. Autor und Gutachter von wissenschaftlichen Publikationen im Bereich Fremdsprachendidaktik, Lehrer*innenbildung, KI, Social Media, Mobiles Lernen, ePortfolios, TELL, TEL bzw. Autor von Schul- und Methodikbüchern (EFL) und internationaler Vortragender.

bildungshipster.online | thomas.strasser@phwien.ac.at | @thomas_strasser