Einsatz von aktiven Fertigkeiten im digitalen Fremdsprachenunterricht

von Carlos Sotelo

Speaker 1

Abstract

Im ersten Teil dieses Workshops werden Sie die Hauptgrundlagen des Fremdsprachenerwerbs lernen, um interne Prozesse der Lernenden genauer verstehen zu können. Dies erlaubt ein besseres Verständnis typischer Lernmomente des Alltags als Lehrkraft. Im zweiten Teil werden Sie konkrete Techniken des DaF-Bereichs lernen, die Ihnen dabei helfen sollten, einen besseren Einsatz der aktiven Fertigkeiten im Fremdsprachenunterricht anwenden zu können. Ziel dieses Workshops ist, Ihnen die richtigen Werkzeuge zu geben, die Sie sofort in Ihrem Unterricht implementieren können, um den Lernenden effektiver zu motivieren, im Unterricht flüssiger und natürlicher zu sprechen und zu schreiben.




Über den Referenten

Carlos Sotelo

Carlos Sotelo studierte Germanistik an der Nationalen Universität Mexikos (UNAM). Später durchlief er die Lehrerausbildung am Sprachzentrum der UNAM sowie die Übersetzerausbildung am Colegio de México. Zuletzt absolvierte er den binationalen Master-Studiengang Deutsch als Fremdsprache mit den Schwerpunkten Interkulturelle Studien in deutscher Sprache und Literatur & Kultur an den Universitäten Guadalajara in Mexiko und an der Uni-Leipzig, Deutschland. Seit 2005 ist er am Goethe-Institut Mexiko hauptsächlich als Deutschlehrer, Aus- und Fortbildner von Deutschlehrkräften und Projektkoordinator tätig