Was ist zeitgemäße Bildung? Eine Einladung zum Perspektivenwechsel

von Axel Krommer

Speaker 1

Abstract

Die Corona-Krise hat u.a. gezeigt, wie sehr das Bildungssystem auf dem Fundament der Präsenzlehre ruht und wie schwierig es ist, Lernprozesse zu gestalten, wenn dieses Fundament teilweise oder sogar vollständig wegbricht. Im Vortrag sollen diese Schwierigkeiten als Ausgangspunkt für kulturhistorische, medientheoretische und pädagogische Reflexionen genutzt werden, um zu beleuchten, wie zeitgemäßes Lernen und Lehren im Rahmen einer Kultur der Digitalität gelingen kann.




Über den Referenten

Axel Krommer

Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Erlangen-Nürnberg. Zu seinen Schwerpunkten im Bereich von Forschung und Lehre zählt Bildung unter den Bedingungen der Digitalität. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, hält Vorträge im In- und Ausland und bietet Fortbildungen im Bereich der Literatur-, Sprach- und Mediendidaktik an.